• Mark Andrew

Neues Jahr - Neues Sketchbook

Achtung dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen. Dies erfolgt auf freiwilliger Basis. Ich erhalte von den unten erwähnten Firmen keine finanziellen Zuwendungen!


Auch wenn meine Arbeiten hauptsächlich auf dem iPad entstehen, habe ich für unterwegs oft einen Bleistift und ein Notizheft bei mir. Im Büro oder in der Bahn kommen schnell Ideen, die auch schnell erfasst werden möchten. Trotz aller technischen Errungenschaften Stift und Papier sind da immer noch am geduldigsten. Man benötigt weder Kabel noch Akku und so ein Notizbuch funktioniert auch in jedem Funkloch.

Schon im Büro setze ich auf die Produkte der Nürnberger Schreibwarenhersteller KAWECO. Auch im privaten Bereich verwende ich einen Kaweco Special S 2.0 Minenbleistift. Der 8-Seitige Schaft aus Aluminium liegt gut in der Hand und ist sehr robust. Mit seiner Länge von nur 10,5 cm ist er schnell in jeder Jackentasche oder Rucksack verstaut. Im Bereich der Notizbücher setzte ich auf die Firma LEUCHTTURM. Früher nur als Hardcover erhältlich gibt es jetzt auch eine Softcover Version. Die dadurch gegebene Flexibilität gefällt mir sehr gut. Ich bevorzuge die kleine B6 Version mit blanko Seiten, die ebenfalls schnell im Rucksack oder Umhängetasche passt. Die 123 Seiten sind nummeriert, verfügt über ein Inhaltsregister und wird mit einem fixen Gummiband zusammengehalten. Egal ob in der Bahn, während der Mittagspause im Büro oder auch zu Hause, mit diesem Duo kann ich schnell Charakter skizzieren oder Skripte für neue Comics schreiben.

Copyright: Markus Androsch 2020

Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt | Impressum